Unternehmen

Armin Lausterer - Ingenieurbüro für Prozessoptimierung

Seit 2013 unterstützen wir sehr erfolgreich mittelständische Unternehmen bei der Gestaltung von schnellen, robusten, kostengünstigen Abläufen und technischen Prozessen.

Unser Fokus liegt auf „Lösungen aus der Praxis für die Praxis“, die unmittelbar umsetzbar und nachhaltig wirksam sind. Unser Team steht für langjährige Erfahrung in komplexen Produktionsstätten unterschiedlichster Branchen.

TOP Consultant

Wir zählen zu besten Mittelstandsberatern Deutschlands

Interview mit Sabine Olschner

Die Wegbereiter für Lean Management

Viele Prozesse in einem Unternehmen lassen sich optimieren. Oft braucht es aber einen Blick von außen, um zu erkennen, wo die Optimierungspotenziale überhaupt liegen. Das Armin Lausterer Ingenieurbüro für Produktionssysteme hat sich auf genau dieses Thema spezialisiert. Es hilft seinen mittelständischen Kunden aus dem produzierenden Gewerbe dabei, Prozesse zu vereinfachen. Dabei haben die Berater eine ganz eigene Herangehensweise an das Thema Lean Management.

17 Jahre Erfahrung in der Produktion brachte Armin Lausterer mit, als er sich zusammen mit Lean-Trainerin Melanier Düber im Jahr 2013 selbstständig machte. Zusammen nehmen sie die Kunden an die Hand und zeigen ihnen, wo Prozessoptimierungen möglich sind und wie sie sie umsetzen können. Das kann in der Produktion, im Einkauf oder in der Automation, etwa beim Einsatz von Robotern, sein. „Dabei genügt es nicht, den Unternehmen methodische Werkzeuge für das Lean Management bereitzustellen“, betont Armin Lausterer. „Wir fangen einen Schritt früher an: bei der Kultur des Unternehmens.“ Ganz nach dem Grundsatz: Man muss erst den Boden bereiten, bevor man sähen kann.

Einfach mal machen
Die Einführung von Lean Management bedeutet nämlich immer auch einen Kulturwandel im Unternehmen. Nur wenn die ganze Firma hinter den Veränderungen steht, können diese auch nachhaltig umgesetzt werden. „Wir sehen uns als Wegbereiter: Wir helfen den Unternehmen dabei, den Weg der Optimierung selber zu gehen“, erklärt Armin Lausterer. Nur so lassen sich die Prinzipien des Lean Managements im Unternehmen verankern, ist er überzeugt. Diese Prinzipien lauten: Dinge einfacher machen. Und Dinge einfach mal machen! „Oft werden gute Ideen zerredet, statt sie einfach mal auszuprobieren“, so Lausterers Erfahrung.

Bis zur Wurzel des Problems
Die Berater sind mit Leidenschaft bei der Sache und stehen zu ihrem Wort. „Wir geben uns erst zufrieden, wenn wir die Wurzel des Problems kennen – auch wenn wir dafür manchmal tiefer Graben müssen.“ Dabei betrachten sie sowohl die technische Ebene von Prozessen als auch die persönlichen Beziehungen in einem Unternehmen. Das Spannende an der Arbeit mit Mittelständlern ist für Armin Lausterer, die ganz unterschiedlichen Unternehmenskulturen kennenzulernen. „Erst wenn wir wissen, wie ein Unternehmen tickt, können wir die richtigen Werkzeuge anwenden, um Verbesserungen umzusetzen.“

Team

Armin Lausterer - Geschäftsführer

  • Motto:
    • Aus der Praxis für die Praxis
  • Wofür ich stehe:
    • Kreativ - dynamisch - ehrlich
  • Persönlich
    • Geboren in Stuttgart, lebe ich nun, mit meiner Frau und zwei Töchtern, im wunderschönen Bayern
  • Referenzprojekte (siehe Testimonials)
    • 2016 - 2017 Einführung von Lean Management bei Fa. Bischof + Klein im Werk Konzell
    • 2015 - 2016 Weiterentwicklung Projektmanagement bei Fa. AUTEC in Amberg
    • 2013 - 2015 Einführung von Lean Management bei der Polytec Group im Werk Weiden
  • Persönliche Kompetenz
    • Erfahrene Führungspersönlichkeit mit Blick für das Wesentliche
    • Sehr hohe Problemlösungskompetenz sowohl bei technischen, als auch nicht technischen Aufgabenstellungen
    • Sehr hohes Qualitäts- und Kostenbewusstsein
  • Fachkompetenz / Management - Erfahrung
    • Über 15 Jahre verantwortlicher Leiter von komplexen Produktionsstätten bei der Siemens AG, Infineon und Osram Opto Semiconductors.
    • Seit 2013 Begleitung von mittelständischen Unternehmen bei der Einführung und Umsetzung von ganzheitlichen Lean-/KVP-Konzepten, Wertschöpfungsstrategien und Qualitätssteigerungsprogrammen.
    • Zahlreiche Weiterbildungen in den Bereichen Führung, Lean Management, Change Management, Qualitätsmanagement

Melanier Düber - Lean Trainer

  • Motto:
    • „Entweder wir finden einen Weg oder wir machen einen.“ Hannibal
  • Wofür ich stehe
    • Vorausschauend - aktiv - ganzheitlich
  • Persönlich
    • In Zeitz geboren und in Sachsen-Anhalt aufgewachsen, lebe ich heute verheiratet in Niederbayern
  • Referenzprojekte
    • 2006- 2008 Einführung Lean Produktionssystem Rieger Automotive International a.s.
    • 2010-2011 Einführung Lean SCM Cipag SA
    • 2015 – 2017 Werksoptimierung mittelständisches Unternehmen Anlagenbau
  • Persönliche Kompetenz
    • Hohe Affinität zu Technik, interdisziplinäre und strukturierte Arbeitsweise
    • Authentische, humorvolle und engagierte Persönlichkeit
    • Moderne Führungskraft mit Vorbildfunktion und zielorientiertem, partizipierenden Führungsstil
  • Fachkompetenz / Management - Erfahrung
    • Über 10 Jahre praktische Erfahrung entlang der Wertschöpfungskette
    • Breite Branchenerfahrung: Elektrowerkzeuge, Automotive, Heiztechnik, Logistik (Ladungsträger)
    • Aufbau, Veränderung und Optimierung entlang der Wertschöpfungskette
    • Führungskraft bei KMUs in Tschechien und Deutschland: Fertigungsleiterin in Tschechien, Head of Production in Deutschland, Lean Manufacturing Leader in Deutschland

Claudia Irrgang - Kundenservice

  • Motto:
    -
    “Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen.“ (Friedrich Nietzsche)

  • Wofür ich stehe:
    -
    Zuverlässigkeit- Gerechtigkeit - Loyalität

  • Persönlich:
    -
    Geboren in Landshut, lebe ich nun, mit meinem Mann und drei Kindern, in der herrlichen Oberpfalz

  • Persönliche Kompetenzen:
    -
    Kundenbetreuung
    - Projektbetreuung
    - Prozessoptimierung

Unsere Vision: Wir sind die leidenschaftlichen Wegbereiter unserer Kunden

  • Unglückliche Menschen und fehlendes Methodenwissen sind die zentralen Engpässe in Unternehmen.
  • Wir bereiten den Weg für die Menschen in Unternehmen und Organisationen damit Sie konfliktfreier, schneller, zufriedener, vorausschauender und handlungsfähiger zusammenarbeiten.
  • Wir bereiten Unternehmen und Organisationen den Weg, wettbewerbsfähiger zu werden, um die Existenzgrundlage der Mitarbeiter abzusichern.

Unsere Mission: Unsere Kunden sind der Mittelpunkt

  • Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden heißt, dass sie jetzt und in Zukunft profitabel wachsen.
  • Im Zentrum steht die kontinuierliche, methodische Weiterentwicklung des Kunden besonders seine Organisation, seine Mitarbeiter und seine technischen und nicht technischen Prozesse.
  • Wir streben nach Exzellenz und Perfektion.

Unsere Werte: Werte sind die Grundlage unseres Handelns und durch die folgenden Prinzipien beschrieben.

Wir haben eine Passion für unsere Kunden:

  • Wir werden von der Situation unserer Kunden persönlich berührt.
  • Neben der geschäftlichen Ebene basiert die Beziehung zu unseren Kunden auf ehrlicher Anteilnahme.
  • Wir sind bereit für unsere Kunden die „Extrameile“ zu gehen.

Durch unsere Persönlichkeit und unseren Erfahrungsschatz bieten wir dem Kunden Orientierung, Inspiration und Sicherheit in seiner einzigartigen Situation:

  • Wir sind Persönlichkeiten mit Ausstrahlung, auf die sich der Kunde mit gutem Gewissen einlässt.
  • Wir kennen die Situation unserer Kunden aus eigener, persönlicher Erfahrung
  • Wir haben ehrliches Interesse daran, die besondere Situation unseres Kunden wirklich zu verstehen.

Unser Reden und Tun haben Hand und Fuß:

  • Wir sagen nur zu, was wir einhalten können und halten ein, was wir zusagen.
  • Wir sind ehrlich, beweisen Rückgrat und beziehen klar Position.
  • Wir übernehmen die persönliche Verantwortung für unser eigenes Reden und Handeln.
  • Unsere Aussagen sind gereift, fundiert, nachvollziehbar und wenn immer möglich mit Fakten belegt.

Wir geben uns erst zufrieden, wenn wir die Ursache genau kennen:

  • Unsere Entscheidungen und Empfehlungen basieren auf einer umfassenden Analyse der besonderen Situation.
    Dies beinhaltet die Einschätzung aller Beteiligten, Kennzahlen, eigene Beobachtungen und den Stand der Wissenschaft und Technik.
  • Wir hören zu, um zu verstehen, besonders bei Aussagen, die nicht mit unserer Sicht der Dinge übereinstimmen.